Datenschutz

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung der IDEMO GmbH. Eine Nutzung der Internetseite www.idemo-personalvermittlung.de ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden.

Wir respektieren selbstverständlich Ihr Recht auf Datenschutz. Die Gesetze und Regelungen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten werden wir einhalten. Mit unserer Datenschutzerklärung möchten wir Sie darüber informieren, wie wir mit Ihren von uns erfassten persönlichen Informationen umgehen und welche Möglichkeiten Sie haben, den Umgang mit diesen Daten zu steuern.

Genderhinweis, Geschlechtsneutrale Sprache

Die Gleichberechtigung aller Geschlechter ist uns sehr wichtig. Doch wir legen auch großen Wert auf die gute Lesbarkeit unserer Inhalte.

Deshalb verwenden wir in unseren Texten die männliche Form von personenbezogenen Hauptwörtern. Dies impliziert jedoch keinesfalls eine Benachteiligung eines anderen Geschlechts. Wir betonen ausdrücklich, dass wir mit den Inhalten unserer Website Menschen jeden Geschlechts einschließen und hoffen, dass alle sich angesprochen fühlen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Datenschutzerklärung / Datenschutzinformation

nach Artikel 13 DSGVO (Europäische Datenschutz-Grundverordnung) der IDEMO GmbH (nachstehend auch bezeichnet als: „IDEMO“ oder „wir“)

IDEMO freut sich über Ihr Interesse an unserem Angebot. Gleichzeitig versprechen wir Ihnen den Schutz Ihrer Daten.

Mit unserer im Internet unter www.idemo-personalvermittlung.de erreichbaren Plattform, bieten wir eine Kontaktmöglichkeit zwischen in Deutschland ansässigen Unternehmen und registrierten qualifizierten Fachkräften aus den Westbalkanstaaten Serbien, Montenegro, Mazedonien, Bosnien-Herzegowina, Kroatien und Slowenien. Wir ermöglichen die Kontaktaufnahme durch nutzergesteuerte Freischaltung und von den Bewerbern gewünschter Weitergabe personenbezogener Daten. Durch die Kontaktaufnahme zwischen Unternehmen und Fachkräften ermöglichen wir die Aufnahme von Vorstellungsgesprächen und Vertragsverhandlungen, die einen Arbeitsvertrag zum gemeinsamen Ziel haben sollen.

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Insoweit verarbeiten wir die Daten für die Nutzung unserer Plattform und unseres Angebotes und zur Erreichung unseres Geschäftsinteresses im Rahmen eines berechtigten Interesses oder eines Vertrages oder aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung. Im Übrigen verarbeiten wir die Daten nach einer Einwilligung des Nutzers.

Wie wir die personenbezogenen Daten (Art. 4 Nr. 1 DSGVO: alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen) verarbeiten und welche Möglichkeiten Sie haben, den Umgang mit diesen Daten zu steuern, erfahren Sie in dieser Datenschutzerklärung / Datenschutzinformation.

Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO, anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten und sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

IDEMO GmbH
Michael-Och-Str. 5
96215 Lichtenfels

Tel: +49 (0)9571-1678266
E-Mail: privacy@idemo-personalvermittlung.de

  1. Nutzung unserer Plattform und Datenverarbeitung 

Eine automatisierte Speicherung von Daten und Informationen über das System, mit dem unsere Plattform aufgerufen wird, erfolgt bei jedem Aufruf unserer Homepage. Wir speichern diese Daten und Informationen in den Logfiles des Servers. Im Einzelnen handelt es sich um folgende Daten und Informationen: Datum und die Uhrzeit des Aufrufs der Plattform, die IP-Adresse (Internet-Protokoll-Adresse), der Internet-Service-Provider des aufrufenden Systems sowie dessen Browsertyp und Version, dessen Betriebssystem, die Ausgangs-Internetseite (Referrer), die bei uns aufgerufenen Unterwebseiten / Detailseiten. Die Speicherung der IP-Adresse findet während des Datenaustausches mit unserer Plattform statt, um die Integrität unserer Datenbank zu sichern und um Missbrauch zu erkennen und zu verhindern und folgt damit einem berechtigten Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Schließlich speichern wir Daten und Informationen, die für den Schutz unserer Systeme gegen illegale Hacker-Angriffe erforderlich sind und zwar nur solange, wie es erforderlich ist, um Angriffe frühzeitig erkennen und abwehren zu können. Im Anschluss anonymisieren oder löschen wir die Daten.

  1. Speicherung, Verarbeitung und Veröffentlichung der Bewerberdaten 

Bewerber können sich durch die Eingabe ihrer persönlichen Daten auf unserer Plattform registrieren, ein Nutzerkonto einrichten und ihr Bewerberprofil bzw. ihren Lebenslauf zum Zwecke der Veröffentlichung anlegen. In diesem Fall erfassen und speichern wir alle von dem Bewerber eingegebenen Daten. In der Regel handelt es sich um folgende Daten: Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Geschlecht, Telefonnummern, E-Mail-Adressen, Postanschrift, Bewerbungsfoto, erlernter oder angestrebter Beruf, Schulabschluss, Studienfächer, Berufserfahrung, Ort und Land der Ausbildung, Name der Hochschule, Studiendauer, sonstige Befähigungen und Kompetenzen, Zeugnisse und Zertifikate, ggf. Publikationen. Sobald der Bewerber die Veröffentlichung seiner Daten aktiviert, übermitteln wir die Angaben, die in das Bewerberprofil eingegeben worden sind, auf unsere Plattform. Rechtsgrundlage hierfür ist die Einwilligung des Bewerbers nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO.

Im Rahmen der Anmeldung und Nutzung unserer Website erfassen wir die IP-Adressen unserer Nutzer.

Die Übermittlung und Veröffentlichung der persönlichen Daten von Bewerbern werden von diesen im geschlossenen Bereich des Nutzerkontos in der persönlichen Bearbeitungsansicht des Profils gesteuert. Außerhalb der Steuerungsmöglichkeiten innerhalb des Bewerberprofils können in Einzelfällen der Name des Bewerbers an Ausbildungsinstitute, die zuvor von dem Bewerber benannt worden sind, sowie an Affiliate-Partner übermittelt werden.

  • Bewerberprofil deaktivieren

Soweit das Bewerberprofil inaktiv ist, werden personenbezogene Daten weder veröffentlicht noch an Arbeitgeber übermittelt. Die Daten sind in dieser Einstellung außerhalb des geschlossenen Bereichs des Bewerbers nur noch für Arbeitgeber sichtbar, mit denen dieser in konkreten Vertragsverhandlungen steht oder mit denen er bereits einen Arbeitsvertrag abgeschlossen hat. Darüber hinaus werden Name und Foto Arbeitgebern angezeigt, denen die Funktion der Kontaktaufnahme auf unserer Homepage zur Verfügung steht, und die sich ihr Profil bereits gemerkt haben.

  • Bewerberprofil veröffentlichen

Sofern im geschlossenen Bereich in der persönlichen Bearbeitungsansicht des Profils die Einstellungsmöglichkeit „Profil veröffentlichen“ gewählt wurde und das Bewerberprofil freigeschaltet ist, sind die Bewerberdaten für registrierte Arbeitgeber sichtbar.

Kerndaten:
Staatsangehörigkeit, Land, Beruf, Dauer der Berufserfahrung, Student oder nicht, schemenhafte Darstellung des Fotos (Blur-Effekt);

Studium:
Die Studiendaten mit Ausnahme der Hochschule und des Hochschulortes.

Aus- und Weiterbildung:
Die Ausbildungsdaten (Berufsausbildung, Praktikum, Auslandsaufenthalt, …) mit Ausnahme der Ausbildungsstätte und des Ausbildungsortes.

Berufserfahrung:
Zeitraum, Beruf, Land, Tätigkeit;

Publikationen:
Art der Publikationen, Art der Beteiligung an den Publikationen, Zeitpunkt der Publikation;

Sprachkenntnisse:
Sprache, Level, Art der Zertifizierung;

Sonstige Daten:
Kompetenzen, Führerscheine;

  • Nutzerverhalten

Wir speichern und analysieren das Verhalten des Nutzers auf unserer Website. Dabei zeigen wir dem Arbeitgeber weder die Kontaktdaten des Bewerbers noch deren genaues Geburtsdatum an. Die E-Mail-Adresse eines Bewerbers wird dem Arbeitgeber bekannt, sobald ein Bewerber auf eine Kontaktanfrage des Arbeitgebers antwortet.

  1. E-Mail-Kontakt über unser System 

Über die auf unserer Website hinterlegten Kontaktformulare kann zu uns Kontakt aufgenommen werden. Mit dem Aktivieren der Buttons zur Absendung der E-Mail erfolgt die Einwilligung in die Übermittlung der eingegebenen Daten an uns. Wir speichern das Datum und die Uhrzeit der empfangenen E-Mail und die übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers, ferner unsere Antwort. Die so erhaltenen personenbezogenen Daten werden für die weitere Kommunikation mit dem Betreffenden gespeichert. Darüber hinaus erfolgt der Erstkontakt zwischen Arbeitgeber und Bewerber per E-Mail. Rechtsgrundlage für die Übermittlung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wir speichern diese Daten bis zu dem Zeitpunkt, an dem zu erkennen ist, dass kein Interesse mehr an einer weiteren Kommunikation besteht.

  1. Einwilligungserklärungen zur Nutzung unserer Leistungen

Um sicherzustellen, dass Nutzer unsere Leistungen für sich selbst und nicht unautorisiert für Dritte in Anspruch nehmen und um sicher zu stellen, dass Einwilligungserklärungen des Nutzers auch von diesem abgegeben wurden, versenden wir eine Bestätigungsmail. Rechtsgrundlage ist die Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO. Wir speichern zudem die IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit der Bestätigung / Bestellung zu Nachweiszwecken. Rechtsgrundlage für diese Speicherung ist ein berechtigtes Interesse im Sinne Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

  1. Sonstige Rechtsgrundlagen und Zwecke der Verarbeitung 

Wenn eine Einwilligung der betroffenen Person zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten vorliegt, folgt die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten aus Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO.

Werden die personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer Verpflichtung aus einem Vertrag mit der betroffenen Person verarbeitet, folgt die Rechtsgrundlage aus Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge bei der Durchführung erforderlicher vorvertraglicher Maßnahmen.

Erfolgt die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer wirksamen gesetzlichen Verpflichtung, folgt die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO.

Falls lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich macht, folgt die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten aus Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. d DSGVO.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses des Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, folgt die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten aus Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

  1. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen unser Unternehmen unterliegt, vorgesehen wurde (z.B. gesetzliche Aufbewahrungsfristen). Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

  1. Cookies und ähnliche Technologien 

Wir nutzen in unseren Websites Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Solche Cookies nutzen wir sowohl als technisches Mittel zur Erbringung von Leistungen auf unseren Plattformen, Cookies ermöglichen bspw. bestimmte Funktionalitäten, als auch zur Analyse des Nutzerverhaltens auf der Website und darauf aufbauend zur nutzerfreundlicheren Gestaltung unserer Angebote. Zu diesem Zweck können wir auch andere Techniken, wie Tracking-Pixel einsetzen. Cookies verbleiben auf dem Endgerät des Nutzers und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen, den Browser des Nutzers beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Die genaue Speicherdauer eines Cookies kann sich der Nutzer in seinem Browser anzeigen lassen. Der Nutzer kann die Einstellungen seines Browsers so konfigurieren, dass die Annahme von Cookies ganz oder eingeschränkt abgelehnt wird. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein. Im Folgenden gehen wir auf konkrete Cookies und ähnliche Technologien ein.

  • Technisch notwendige Cookies, Analyse-Cookies und Funktions-Cookies

Wir nutzen technisch notwendige Cookies. Hiermit erfassen wir die Informationen auf unserer Plattform, die notwendig sind, um die von dem Nutzer angeforderte oder erwünschte Leistung zu erbringen. Hierzu gehören Navigations- und / oder Sitzungscookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen (z. B. Zugang zum geschlossenen Bereich) Wir nutzten auch Analyse-Cookies. Durch sie sammeln wir Informationen über die Anzahl der Besucher und deren Nutzerverhalten. Zudem verwenden wir Funktions-Cookies. Hierdurch wird dem Nutzer die Navigation auf unserer Seite erleichtert. Rechtsgrundlage für die vorgenannten Cookies ist ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 f DSGVO.

 

  • Cookies und Technologien, die wir über Drittanbieter nutzen

WordPress Stats

Diese Website nutzt das WordPress Tool Stats um Besucherzugriffe statistisch auszuwerten. Anbieter ist die Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110-4929, USA.

WordPress Stats verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website erlauben. Die durch die Cookies generierten Informationen über die Benutzung unserer Webseite werden auf Servern in den USA gespeichert. Ihre IP-Adresse wird nach der Verarbeitung und vor der Speicherung anonymisiert.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Webseite eingeschränkt sein.

Sie können der Erhebung und Nutzung Ihrer Daten für die Zukunft widersprechen, indem Sie mit einem Klick auf diesen Link einen Opt-Out-Cookie in Ihrem Browser setzen: https://www.quantcast.com/opt-out/

Wenn Sie die Cookies auf Ihrem Rechner löschen, müssen Sie den Opt-Out-Cookie erneut setzen.

Wir nutzen auch Cookies oder andere Techniken externer Anbieter. Nachstehend informieren wir Sie über die jeweiligen Anbieter und wie Sie dem Einsatz oder der Anwendung des jeweiligen Cookies bzw. der entsprechenden Technologie widersprechen können.

  • Facebook Pixel: Wir verwenden innerhalb unseres Internetauftritts das „Facebook-Pixel“ des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA. Bei Nutzung unserer Seiten wird über das sogenannte Zählpixel eine direkte Verbindung zwischen dem Browser des Nutzers und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook bekommt hierdurch u.a. die Information, dass von dem Endgerät des Nutzers unsere Seite aufgerufen wurde. Bei Nutzern, die zugleich Facebook-Nutzer sind, kann der Besuch unserer Seiten dem Facebook-Benutzerkonto zugeordnet werden. Von dem Inhalt der übermittelten Daten und deren Nutzung durch Facebook erhalten wir keine Kenntnis. Sie können diese Datenerfassung durch Facebook hier steuern: https://www.facebook.com/settings?tab=ads#_=_.

 

  • Google Analytics: Zur Analyse und Optimierung unserer Plattform und unseres Betriebes setzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“) ein. Der Einsatz erfolgt in Umsetzung unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO). Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Plattform durch den Nutzer werden regelmäßig auf einem Server von Google in den USA gespeichert. Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active). Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Aus diesen Daten können (pseudonyme) Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Von uns wird Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung eingesetzt, so dass die IP-Adresse der Nutzer regelmäßig in gekürzter Form verwendet wird. Wenn in Ausnahmefällen die volle IP-Adresse an Google in die USA übertragen wird, wird sie dort gekürzt. Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Jeder Nutzer kann den Einsatz und die Speicherung der Cookies in der Einstellung des von ihm verwendeten Browsers ausschalten. Darüber hinaus kann jeder Nutzer die Erfassung und Verarbeitung seiner durch das Cookie erzeugten, nutzungsbedingten Daten durch Google verhindern, indem er das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin verwendet: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.Jeder Nutzer kann außerdem die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem er auf folgenden Link klickt: Google Analytics deaktivieren. Es wird dann ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung dieser Daten beim Besuch dieser Website verhindert.Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, finden sich in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) und in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

 

  • Google Adwords Conversion-Tracking: Wir verwenden auf unserer Website „Google AdWords“ in Kombination mit Conversion-Tracking. Google Conversion Tracking ist ein Analysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“), mit dem die Aktivitäten der Besucher auf Internetseiten analysiert werden. Klickt ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige, wird ein Cookie für das Conversion-Tracking auf seinem Rechner abgelegt. Diese Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten.Sie zeigen Google und uns in dem jeweiligen Fall, dass der Nutzer auf Anzeige geklickt hat und zu unserer Seite weitergeleitet wurden. Diese Cookies könne nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Tatsächlich werden diese Informationen gesammelt, um Conversion-Statistiken erstellen zu können. Diese helfen uns zu erkennen, wann und wie viele Nutzer auf eine unserer Anzeigen geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Daten, mit denen wir den Nutzer identifizieren können, erhalten wir nicht. Der Einsatz dieser Technik erfolgt ebenfalls auf der Grundlage des Art. 6 (1) lit. f DSGVO und dient unserem (berechtigten) Interesse daran, unsere Werbung zu optimieren.Jeder Nutzer kann die Speicherung der Cookies durch die Auswahl entsprechender technischer Einstellungen in seinem Browser verhindern. In diesem Fall kann der Nutzer in aller Regel nicht sämtliche Funktionen unserer Plattform uneingeschränkt nutzen und wird nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen.

Darüber hinaus kann der Nutzer in den von Google zur Verfügung gestellten Einstellungen die personalisierte Werbung deaktivieren. Hier befindet sich die Anleitung: https://support.google.com/ads/answer/2662922?hl=de. Zudem kann die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktiviert werde, die entsprechende Anleitung findet auf der Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (Network Advertising Initiative) unter https://www.networkadvertising.org/choices/.

Zusätzliche Informationen und die Datenschutzerklärung von Google lassen sich über folgenden Link aufrufen: https://www.google.de/policies/privacy/

 

  1. Empfänger von personenbezogenen Daten

Wir nutzen Auftragsverarbeiter für das Hosting und die Absicherung unserer Plattform, für administrative Unterstützung und Support. Die von uns eingesetzten Auftragsverarbeiter können Empfänger der personenbezogenen Daten sein. Eine ausdrückliche Einwilligung in die Weiterleitung personenbezogener Daten wird uns von Bewerbern oder Arbeitgebern erteilt, um die jeweils erhaltenen personenbezogenen Daten im Rahmen der Anbahnung von Arbeitsverhältnissen interessenkonform und zweckgebunden im Sinne des Betroffenen an Dritte weiterzuleiten. Die Weiterleitung von Daten aus und im Zusammenhang mit dem Ziel der Anbahnung von Arbeitsverhältnissen ist auch dann von der Einwilligung des jeweils betroffenen umfasst, wenn die Weiterleitung in ein Land außerhalb der EU erfolgt.

  1. Nutzerrechte

Jeder Person, dessen personenbezogene Daten wir verarbeiten, stehen uns gegenüber die nachfolgend aufgezählten Rechte zu:

  • Auskunftsrecht

Auf Verlangen eines Nutzers werden wir im Rahmen unserer rechtlichen Verpflichtung Auskunft darüber erteilen, ob und wie wir mit den personenbezogenen Daten des Nutzers umgehen, ferner, ob und wie wir diese Daten verarbeiten und gegenüber welchem Empfänger wir sie offengelegt haben oder offenlegen werden. Ferner, wie lange die Speicherung dieser Daten beabsichtigt ist. Zudem informieren wir den dies verlangenden Nutzer über seine weiteren Rechte als betroffene Person (z. B. Recht auf Berichtigung dieser Daten; Beschwerderecht; zuständige Aufsichtsbehörde; Recht auf Löschung und Beschränkung der Daten; Herkunft der Daten und Einsatz der Daten).

Auf Verlangen teilen wir dem dies verlangenden Nutzer mit, ob diese ihn betreffenden Daten in ein Land außerhalb der EU oder an ein Unternehmen oder eine Organisation übermittelt werden, die auch außerhalb der EU tätig ist. Zudem informieren wir den Nutzer auf Verlangen über die Garantien gem. Art. 46 DSGVO.

Schließlich stellen wir dem Nutzer (betroffene Person) auf dessen Verlangen Kopien der personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, zur Verfügung, sofern und soweit hierdurch nicht auf unzulässige Weise in die geschützten Rechte Dritter eingegriffen wird.

  • Recht auf Berichtigung 

Auf Verlangen des Nutzers (betroffene Person) berichtigen wir die personenbezogenen Daten des dies Verlangenden im Rahmen der gesetzlichen Voraussetzungen.

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung 

Auf Verlangen des Nutzers (betroffene Person) schränken wir die Verarbeitung der betreffenden personenbezogenen Daten im Rahmen der gesetzlichen Notwendigkeit ein.

  • Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutz- Aufsichtsbehörde 

Jeder Nutzer hat das Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutz- Aufsichtsbehörde.

  • Widerspruchsrecht

Jeder Nutzer (betroffene Person) hat das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung der betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein Profiling. Im Rahmen der gesetzlich vorgegebenen Pflichten werden wir die betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr nutzen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass auch im gesetzlichen Rahmen zwischen den schutzwürdigen Gründen für die Verarbeitung einerseits und den Interessen und Rechten des betroffenen Nutzers andererseits abzuwägen ist. Im Übrigen bleibt die Verarbeitung auch bei einem Widerspruch zulässig, wenn die Verarbeitung überwiegend der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

  • Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Jeder Nutzer (betroffene Person) hat das Recht, seine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf wirkt nicht rückwirkend.

  1. Information zu Pflichten über die Mitteilung personenbezogener Daten 

Um unser Angebot nutzen zu können, ist es für Bewerber und Arbeitgeber erforderlich, bestimmte Daten anzugeben. Eine wie auch immer geartete Pflicht hierzu besteht jedoch nicht. Ohne die Bereitstellung personenbezogener Daten ist die Nutzung unseres Angebotes in der Regel nicht, jedenfalls nicht vollständig möglich.

  1. Änderung der Datenschutzerklärung / Datenschutzinformation 

Wir behalten uns vor, diese Hinweise zum Datenschutz jederzeit zu ändern. Eine etwa geänderte Version der Datenschutzhinweise werden wir an gleicher Stelle veröffentlichen.

Datenschutzerklärung zum Ausdrucken